Liebe Beachvolleyball-Community


Die ACTS Group steckt mitten in den Vorbereitungen für die A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften 2021 in Wien.


Key Facts:

  • Datum: 11. – 15. August 2021
  • Neue Location: Heumarkt im Zentrum von Wien
  • Nightsessions unter Flutlicht
  • Eintritt nur mit Ticket
  • 128 Teams
  • Modified Pool Play

Hier geht's zur Beach EM!
See you @ the beach!

2016-12-07 14:30:00 CEST

Making The Team: Vier Blocker für Tokio

Vergé-Dépré/Heidrich und Erdmann/Dollinger stehen vor neuen Herausforderungen

Pedro und Evandro tun es, Aleksandrs Samolivs und Janis Smedins auch, genau wie Pablo Herrera und Adrian Gavira, also warum versuchen wir es nicht auch, fragten sich Jonathan Erdmann und Armin Dollinger. Jetzt fragt ihr euch, was die sechs Erstgenannten wohl gemeinsam haben, richtig? Kleiner Tipp, es geht nicht darum, Gold bei einem FIVB World Turnier zu gewinnen — obwohl die beiden Deutschen das ihren sechs Konkurrenten gern einmal nachmachen würden. Zunächst einmal planen Jonathan (28) und Armin (26) aber etwas anderes: Sie verwischen die Grenzen zwischen Block und Abwehr.

Die perfekte Ergänzung

In den vergangenen zehn Jahren bewachte der 1,94 Meter große Jonathan genau wie sein acht Zentimeter größerer Partner Armin das Netz. Jonathan spielte sieben Jahre an der Seite von Kay Matysik, Armin zuletzt mit Abwehrspieler Clemens Wickler. Als sich alle nach den Olympischen Spielen für den neuen Zyklus ab 2017 neu orientierten, entschied sich Armin, Jonathan zu fragen. „Ich war mir sicher, dass wir uns perfekt ergänzen können“, sagt Armin.

#technic #workout for the next #summer #preseason #workhard #comebackstronger #workworkwork #lovethissport #berlinbeach #ospberlin #DollErd #beach #sport #beachvolleyball #volleyball #skybeach #wwk #smart #campdavid #redbull #fitbit #swox #adidaseyewear #gsfood #bundeswehr #sportfördergruppe #sporthilfe

See this Instagram video by @armin_dollinger * 37 likes

Elmar Harbrecht, U21-Bundestrainer in Deutschland, ist ein Verfechter von der Idee zwei Blockspieler zu paaren. „Ich glaube, dass gerade Aufschlag und Block immer wichtiger werden im Männer-Beach-Volleyball“, sagt er. „Ich sehe auch die Tendenz“, sagt Jonathan. „Ich denke nicht, dass die Abwehr unwichtig wird, aber das Spiel wird immer aggressiver und womöglich eher durch einen guten Block als durch eine gute Abwehr entschieden.“ Daher glaubt er daran, dass ein System aus zwei Blockspielern mit unterschiedlichen Techniken sehr Erfolg versprechend sein kann. Momentan trainieren beide sowohl Block als auch Abwehr: „Es ist total spannend, nochmal eine neue Technik zu lernen“, sagt Jonathan. Viele Trainer haben ihm schon geraten, in die Abwehr zu wechseln. “Es hilft total, auch mal die andere Perspektive auf das Spiel zu sehen“, sagt er. „Zudem ist unsere Leistungskurve natürlich enorm steil, wir beide in der Abwehr bis dato noch nicht gespielt haben und somit beide täglich dazulernen.“

Ein neuer Job für Anouk

Anouk Vergé-Dépré erlebt gerade Dasselbe. Als Isabelle Forrer ihre Karrieren beendete, schloss Anouk (24) sich mit der 1,90 Meter großen Joana Heidrich (25) zusammen, die ihre Partnerin Nadine Zumkehr ebenfalls in den sportlichen Ruhestand verabschiedet hatte. Im Gegensatz zu Erdmann/Dollinger, gibt es bei den Schweizer Damen eine strikte Arbeitsteilung. Dementsprechend wird Anouk mit ihren 1,85 Metern die Defensivaufgaben im Hinterfeld erledigen. „Am Anfang meiner Karriere habe ich schon mal Abwehr gespielt, das ist ein ganz andere Sicht auf das Spiel“, sagt sie. Sie trainiert nun vermehrt Seitwärtsbewegungen und passt auch das Athletiktraining an die neue Aufgabe an. „Das ist ein neuer Reiz und ein cooler Job“, findet sie. „Anouk ist eine smarte Blockerin“, sagt Trainer Sebastian Beck. „Jetzt werden wir sehen, ob sie dies auch auf dem Weg nach Tokio ins Metier Defense übertragen kann.“ Gerade im Frauenbereich findet er eine gute Abwehr sehr wichtig. „Bei Laura Ludwig und Kira Walkenhorst merkt man ja, was man daran hat.“

new challenge: defense! ⭐️stay patient and trust your journey.⭐️ @nikewomen @nikevision #traineatsleeprepeat

See this Instagram photo by @anoukvergedepre * 2,050 likes

Flexibilität ist der Schlüssel

Im Männerbereich hingegen kann auch er sich vorstellen, dass es zu Verschiebungen kommt. Insgesamt werden die Spieler immer größer und athletischer, dennoch haben die aktuell erfolgreichsten Teams Alison/Bruno (Olympiasieger) oder Nicolai/Lupo (Olympia-Zweiter) die klassische Aufteilung mit einem eher klein gewachsenen Abwehrspieler. „Ich denke, beide Stile funktionieren bei den Männern“, sagt Anouk. „Bei den Frauen sollten wir uns lieber auf die Spezialisierung konzentrieren, denn ich denke, wir sind da noch nicht in dem athletischen Bereich der Männer.“ Flexibilität wird zukünftig ein großer Faktor werden. So zeigten auch Laura und Kira zuletzt, wie hilfreich es sein kann, wenn beide Spieler beide Bereiche beherrschen. Manchmal tauschen auch sie die Rollen, damit Kira sich besser auf den Aufschlag konzentrieren kann und nicht zum Netz durchlaufen muss. Diesen Vorteil können sowohl Anouk und Joana als auch Jonathan und Armin zukünftig nutzen. „Bei uns wäre es aber eher die Ausnahme“, sagt Anouk.

Today is 🎅🏻#i hope you had a nice day#happy#fun#keepmovingkeepticking @swatchandsports

See this Instagram video by @heidrichjoana * 1,005 likes

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter