Liebe Beachvolleyball-Community


Die ACTS Group steckt mitten in den Vorbereitungen für die A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften 2021 in Wien.


Key Facts:

  • Datum: 11. – 15. August 2021
  • Neue Location: Heumarkt im Zentrum von Wien
  • Nightsessions unter Flutlicht
  • Eintritt nur mit Ticket
  • 128 Teams
  • Modified Pool Play

Hier geht's zur Beach EM!
See you @ the beach!

2017-08-21 16:05:00 CEST

Die Damen, die den Hamburger Rothenbaum zum Beben bringen werden

Unser Guide zu den zwölf Damenteams, die um Platz eins in Hamburg kämpfen

Talita Antunes/Larissa Franca, Brasilien – Zwei der erfolgreichsten Spielerinnen in der Geschichte des Beach Volleyballs bestreiten als topgesetztes Team das Saisonfinale in Hamburg. Es wird das bereits dritte Saisonfinale für die beiden nach Gold 2015 und Platz vier 2016.

Agatha Bednarczuk/Eduarda „Duda“ Lisboa, Brasilien – Als neues Team gingen die beiden bei der diesjährigen World Tour an den Start und räumten bei den ihren ersten vier Events gleich jeweils eine Medaille ab. Da verwundert es nicht, dass sie durch ihre Platzierung im World Tour Ranking dabei sind.

Melissa Humana-Paredes/Sarah Pavan, Kanada – Für die Kanadierinnen kommt es zum zweiten  Auftritt bei World Tour Finals, sie sind ebenfalls durch das World Ranking mit dabei. Der vierte Platz bei den Weltmeisterschaften verspricht ein spannendes Turnier für die beiden.

Heather Bansley/Brandei Wilkerson, Kanada – Die Swatch FIVB World Tour Finals 2017 werden das zweite Saisonfinale für das Duo, nachdem sie letztes Jahr in Toronto den neunten Platz belegten. Sie beenden, nachdem sie eine Wildcard für das Turnier bekamen, ihre erste volle gemeinsame Saison.

Barbora Hermannová/Marketa Sluková, Tschechien – Die Tschechinnen haben sich durch ihre World Ranking Platzierung den Platz beim Abschlussturnier 2017 gesichert. Seit 2015 gibt es das Duo in dieser Form und Anfang des Monats schaute der neunte Rang bei den Weltmeisterschaften in Wien heraus.

Kristyna Kolocova/Michala Kvapilova, Tschechien – Das zweite tschechische Damenteam hat es ebenfalls über das World Tour Ranking geschafft und kommt mit einem neunten Platz bei der WM im Gepäck nach Hamburg.

Laura Ludwig/Kira Walkenhorst, Deutschland – Die Deutschen werden an der Alster alles für die Titelverteidigung geben, nachdem sie letztes Jahr in Toronto siegreich waren. Das WM-Gold in Wien sollte ihnen das nötige Selbstvertrauen mit auf den Weg geben.

Chantal Laboureur/Julia Sude, Deutschland – Über das internationale Ranking dabei und das zum bereits dritten Mal: Die Plätze neun und fünf waren die bisherigen Ergebnisse, ob sie dieses Jahr noch eins drauflegen können?

Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré, Schweiz – Für beide Schweizerinnen wird es das zweite Saisonfinale, nachdem sie jeweils bei einem mit anderen Partnerinnen dabei waren. Ihr internationales Ranking hat sie nach Hamburg gebracht und Platz neun bei der WM Anfang des Monats bestätigte die Form der beiden.

Nina Betschart/Brooke Sweat, USA – In ihrer ersten Saison war bereits das internationale Ranking für das US-Duo ausschlaggebend um ins Saisonfinale zu kommen. Platz fünf bei den FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften in Wien gibt den beiden recht.

Lauren Fendrick/April Ross, USA – 2015 wurde es in Fort Lauderdale Platz fünf. Dieses Jahr sind sie als Wildcards mit dabei. Es wird jedoch die erste volle gemeinsame Saison für das Duo – nach Silber bei der WM sind die beiden sicher hungrig.

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter