2017-08-23 11:03:00 CEST

Phil und Nick wollen eine Medaille

Die Amerikaner wollen die nächste Hamburg-Medaille nach der WM-Pleite

Das erste Spiel der Swatch Beach Volleyball FIVB World Tour Finals presented by Vodafone lieg ganz nach dem Geschmack des Duos.

Die Amerikaner gewannen ohne Satzverlust gegen die Spanier Herrera/Gavira und starteten damit perfekt in die Gruppenphase in Hamburg.

Nach dem enttäuschenden fünften Platz bei der WM in Wien wollen die beiden ihrer Form wieder gerecht werden – letztes Jahr schaute in Hamburg zum Schluss Gold heraus.

„Wir haben nicht so gut gespielt und verloren gegen ein starkes Team bei der WM“, erklärte Phil.

„Wir hatten eine gute Saison, zwei Siege, wir wollen hier aber gewinnen und hatten einen guten Auftakt. Wir möchten den Pool gewinnen, das würde uns ein Ticket für das Viertelfinale sichern.“

Lucena geht aber davon aus, dass sie ihr Spiel gegen die Österreicher verbessern müssen.

„Wir müssen viel besser spielen“, analysierte der Verteidiger. „Glücklicherweise haben wir heute gewonnen, ich hatte nicht das Gefühl das es so gut ausgeht.“

„Jeder kann hier jeden schlagen und die Spanier waren acht Jahre lang unter den besten.“

„Gottseidank haben wir den restlichen Tag um uns auszuruhen und hoffentlich fühlen wir uns morgen nicht so alt, wir wollen also besser spielen.“

Nicht vergessen: Alle Spiele wie immer live und gratis auf BeachStream

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter