2018-08-14 17:50:00 CEST

Nicht verpassen!

Was man am ersten Tag auf keinen Fall verpassen sollte!

Der Kampf um die Krone im Sand beginnt am Mittwoch mit den ersten 12 Spielen der Beach Volleyball FIVB World Tour Finals in Hamburg. Kopf-an-Kopf kämpfen die größten Stars des Sports eine Woche lang um das Preisgeld von 800.000 USD und den Titel des Siegers der aktuellen Beachvolleyball-Saison. Es erwartet uns ein ausdauernder Eröffnungstag. Wir haben euch fünf spannende Begegnungen herausgesucht, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet – entweder Live vor Ort oder in unserem BeachStream.

Here we go!! 😃😁 World Tour Finals starts tomorrow! Can't wait to compete with my sista again 👊🏾💪🏾 Vamossss! #fuerza #contodo #topbun #hamburgfinals #majorseries

35 Likes, 1 Comments - Mariafe Artacho del Solar (@mariafe_beach1) on Instagram: "Here we go!! 😃😁 World Tour Finals starts tomorrow! Can't wait to compete with my sista again 👊🏾💪🏾..."

Wer? Pavan/Humana-Paredes vs. Artacho/Clancy

Wann? 15:00 Uhr CEST

Wo? Side Court 2

Warum? Es ist die Revanche des Finales der Commonwealth Games. Können die Kanadierinnen Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes auch diesmal gegen die Australierinnen Mariafe Artacho und Taliqua Clancy siegen? Die Damen aus Down Under – sind das einzige Team des Asiatischen Verbands hier in Hamburg. Werfen wir einen Blick in die Statistik: Den Sieg in Espinho, Portugal, holten sich die Australierinnen. Die Nord-Amerikanerinnen erklommen in Gstaad und Xiamen die oberste Position des Podests. Wer wird aus diesem internationalen Kräftemessen als Siegerinnnen hervor gehen?

Wer? Bansley/Wilkerson v Meppelink/Keizer

Wann? 16:00 Uhr CEST

Wo? Red Bull Beach Arena

Warum? Zwei Teams in Bestform spielen Auge-um-Auge im ersten Spiel der Hamburger Red Bull Beach Arena. Heather Bansley und Brandie Wilkerson haben bereits 4 Medaillen in dieser Saison erspielt: inklusive Bronze in Gstaad und Gold in Warschau gewonnen. Das holländische Duo Sanne Keizer und Madelein Meppelink kommen nach Hamburg als Europäische Meisterinnen und Bronze Medaillen Gewinnerinnen von Wien. Es wird das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Top Teams sein.

The boys are already in Hamburg to prepare themselves for @beachmajorseries #HamburgFinals 🏆 The action starts from Wednesday next week, this is going to be a lot of fun! 💪 . #GoVikings #TeamNorway #BeachVolleyball #WTFinals #Hamburg

1,723 Likes, 26 Comments - Beach Volley Vikings (@beachvolleyvikings) on Instagram: "The boys are already in Hamburg to prepare themselves for @beachmajorseries #HamburgFinals 🏆 The..."

Wer? Fijalek/Bryl v Mol/Sørum

Wann? 17:00 Uhr CEST

Wo? Red Bull Beach Arena

Warum? Deja Vú des #ViennaMajor, bei dem diese Teams das letzte Mal aufeinander getroffen sind. Vor zwei Wochen errangen die Beachvolleyball-Wikinger Anders Mol und Christian Sørum Gold – die Polen Michal Bryl und Grzegorz Fijalek freuten sich natürlich auch über ihre Silbermedaille, aber sie sind heiß den beiden Norwegern eine Abreibung zu servieren. Die Norweger haben 19 Spiele in Folge gewonnen inklusive der letzten drei Turniere. Wer kann sie diese Woche am Rothenbaum stoppen oder können die Norweger ihre Serie sogar ausbauen?

Wer? Agatha/Duda v Bieneck/Schneider

Wann? 20:00 Uhr CEST

Wo? Red Bull Beach Arena

Warum? Als erstes deutsches Team werden Victoria Bieneck und Isabel Schneider in der Red Bull Beach Arena spielen und treffen dort sofort auf die Silbermedaillengewinnerinnen vom letzten Jahr. Ohne Laura Ludwig und Kira Walkenhorst dieser Saison, hoffen Agatha Bednarczuk und Duda Santos Lisboa hoffen auf eine bessere Position als letztes Jahr. Zudem verspricht das Flutlicht am Rothenbaum immer eine besondere Atmosphäre.

 

Wer? Stoyanovskiy/Velichko v Wickler/Thole

Wann? 21:00 CEST

Wo? Red Bull Beach Arena

Warum? Zwei Teams von denen man in Zukunft viel hören wird, treffen in den finalen Spiel des ersten Tages in der Red Bull Beach Arena aufeinander. Die Russen Oleg Stoyanovskiy und Igor Velichko sind erst 21, beziehungsweise 23, Jahre alt – ebenso wie die beiden Deutschen und Kontrahenten Julius Thole und Clemens Wickler. Beide Teams haben eine exzellente Saison gespielt - im besonderen Oleg und Igor, die drei Mal das Podium erreichten und sogar das vier Sterne Turnier in Xiamen gewinnen konnten. Sicherlich wird das deutsche Duo von einer Mehrheit der Fans getragen werden – können die Russen diesen Nervenkrimi gewinnen.

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

Bara und Maki versilbern ihren Saisonabschluss

Read more

UPGRADE FÜR BRASILIEN

UPGRADE FÜR BRASILIEN

Agatha und Duda erringen ihren ersten World Tour Finals Titel

Read more

Newsletter