2018-08-15 13:26:00 CEST

Gelungene Revanche!

Lupo/Nicolai gewinnen gegen starke Letten.

Nicolai/Lupo, die Bronzegewinner von Gstaad, hatten noch letzte Woche gegen Samoilovs/Smedins verloren.Nicolai/Lupo, die Bronzegewinner von Gstaad, hatten noch letzte Woche gegen Samoilovs/Smedins verloren.

Paolo Nicolai und Daniele Lupo kamen in einem starken Spiel zurück und gewannen gegen Aleksandrs Samoilovs und Janis Smedins. Eine Revanche für das Turnier in Moskau in der letzten Woche.

Die Italiener, die vor 12 Monaten hier in Hamburg mit Bronze die Heimreise angetreten hatten, verloren ihren ersten Satz, rappelten sich aber wieder auf und stürmten zu einem Sieg gegen die Letten, die ihnen in Moskau die Goldmedallie vor der Nase weggeschnappt hatten.

“Das war ein sehr guter Start. Sie hatten das letzte Turnier gewonnen und sie sind in Topform“, sagte Nicolai nach dem Spiel gegen die Letten. „Sie haben uns in Moskau geschlagen und das eben war eine kleine Revanche für uns.“

“Auch wenn es nur die Gruppenphase ist, ist es trotzdem sehr wichtig zu gewinnen. Wir sind extrem froh.“

Statistik: In 10 von 13 Aufeinandertreffen haben Daniele und Paolo die Letten geschlagen, sechsmal davon in drei Sätzen.

„Es ist immer schwer gegen die beiden zu spielen, sie gehören zu den besten Teams der Welt“, so Lupo. „Es gibt immer die Möglichkeit in einen dritten Satz zu gehen und wir sind froh, viele dieser Entscheidungen gewonnen zu haben. Wir wissen, wie wir es schaffen können, aber wir wissen auch, dass wir dafür sehr gut spielen müssen“.

Nach Platz drei im letzen Jahr ist es selbstverständlich, dass sich die Italiener nun hier in Hamburg um einen – oder sogar zwei – Plätze verbessern wollen.

„Dieses Jahr haben wir bereits zwei Medaillen auf der Beach Major Series ergattern können (Silber in Fort Lauderdale und Bronze in Gstaad), daher denke ich, dass wir unseren Platz hier verdient haben und eine gute Chance haben uns gut zu präsentieren.“, so Paolo. „Daher werden wir versuchen unser Bestes zu geben“.

Natürlich ist die Enttäuschung bei den Letten Samoilovs/Smedins sehr groß, als sie ihren Vorteil im ersten Satz gegen die Italiener nicht nutzen konnten.

“Es ist immer ein Kampf gegen die beiden – wir haben gut angefangen, waren dann aber nicht geduldig genug.“, so Aleksandrs. „Lupo hat seinen Sideout-Stil verändert und wir haben uns nicht angepasst. Im zweiten Satz hat Nicolai seine Service-Technik gefunden. Das war der entscheidende Unterschied.“

Die nächste Chance ihr Schicksal zu drehen, haben der König der Löwen und Smedins um 18 Uhr, wenn sie auf die Polen Kantor/Losiak in der Red Bull Beach Arena treffen. Schaut dieses Spiel live auf BeachStream.

And we're off! Watch all the action from #HamburgFinals live on BeachStream [link in bio☝️] @kantybv @kantorlosiakbvt @oleg.stoyanovskiy @velichko_ov @vodafone_de @hamburg_de @redbullgermany

361 Likes, 1 Comments - Beach Volleyball Major Series (@beachmajorseries) on Instagram: "And we're off! Watch all the action from #HamburgFinals live on BeachStream [link in bio☝️]..."

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter