Liebe Beachvolleyball-Community


Die ACTS Group steckt mitten in den Vorbereitungen für die A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften 2021 in Wien.


Key Facts:

  • Datum: 11. – 15. August 2021
  • Neue Location: Heumarkt im Zentrum von Wien
  • Nightsessions unter Flutlicht
  • Eintritt nur mit Ticket
  • 128 Teams
  • Modified Pool Play

Hier geht's zur Beach EM!
See you @ the beach!

2018-08-15 18:32:00 CEST

20 Siege in Folge

Die Beachvolleyball-Wikinger marschieren weiter

Wer kann Anders Mol und Christian Sørum stoppen? Die unschlagbaren Norweger haben ihre Siegesstrecke auf 20 Spiele in Folge erweitert, nachdem sie das polnische Team Grzegorz Fijalek und Michal Bryl in ihrem Eröffnungsspiel der #HamburgFinals schlugen.

Die Beachvolleyball-Wikinger sind in sensationeller Form im Sand. Sie gewannen ihre letzten drei Turniere: Swatch Major Gstaad und Vienna Major, sowie die Europameisterschaft.

Als das Interesse der Medien an dem Duo zunahm, wurden sie gefragt: Was ist ihr Geheimnis?

“Wir haben einfach viel Spaß auf dem Feld.“, sagte Christian nach dem 2-0 Sieg über die Polen – eine Wiederholung des Goldmedaillen-Spiels des A1 Major Vienna presented by Swatch

“Wir haben die gesamte Off-Saison sehr hart trainiert und nun macht es sich endlich bezahlt. Wir haben einen guten Rhythmus gefunden. Unser Spiel überzeugt und so möchten wir auch weitermachen.“

Bei solch einer Siegesserie könnte man leicht abheben, wir fragten, was solch ein Erfolg mit ihrer Psycho macht:

“Wir gehen ein Spiel nach dem anderen an, aber sobald wir den Sand betreten, wollen wir natürlich auch gewinnen“, so Anders. „Wir denken nicht an die Erfolgsserie. Wir denken nur daran, guten Beachvolleyball zu spielen, das ist unser Ziel.“

Die jungen Wikinger, die erst 21 und 22 Jahre alt sind, waren trotzdem kurz davor, geschlagen zu werden – am engsten wurde es im Halbfinale gegen Taylor Crabb und Jake Gibb in Gstaad, wo sie einen Match-Punkt gegen sich hatten.

“Das war definitiv das härteste Spiel.“, gibt Christian zu. „Wir haben uns das Spiel hinterher noch einmal angeschaut und es war einfach verrückt. Wir waren eine Handbreit davon entfernt, das Spiel zu verlieren.“

 „Im Moment ist unser Mindestlevel so hoch, dass selbst ein schlechtes Spiel irgendwo eine ganz gute Darbietung ist!“, so Anders. „Selten verlieren wir mal 21-12, aber selbst wenn, dann schaffen wir es meistens, uns im nächsten Satz wieder ran zu kämpfen.“

Christian ergänzt: „Wir haben keinen Stress. Wenn wir niedergeschlagen sind, können wir damit umgehen und finden neue Taktiken und passen unser Spiel an.“

Obwohl es eine Wiederholung des Finalspiels aus Wien war, empfand das Duo dieses Debut-Spiel bei den World Tour Finals als sehr schwer.

“Ich denke, dieses Spiel war härter.“, so Anders. „Das erste Spiel eines jeden Turniers ist sehr wichtig. Die anderen beiden hatten heute bereits einen Sieg in der Tasche, das ist immer ein Vorteil.“

„Beide hatten viel Selbstvertrauen, aber das haben wir auch im Moment. Wir wissen, dass wir auf einem sehr hohen Niveau spielen und wir möchten auf diesem bleiben, so lange es geht.“

Können die Wikinger ihre Siegesserie auf 21 Spiele ausweiten? Finde es heraus um 10 Uhr morgens am Donnerstag, wenn sie gegen die Letten Plavins/Tocs antreten. Schaue es live auf BeachStream.

20 wins in a row for the @beachvolleyvikings!😱 Watch all of the #HamburgFinals on BeachStream [link in bio 🏐] @andybmol @christiansorum @fijalekbryl @vodafone_de @hamburg_de @redbullgermany

445 Likes, 3 Comments - Beach Volleyball Major Series (@beachmajorseries) on Instagram: "20 wins in a row for the @beachvolleyvikings!😱 Watch all of the #HamburgFinals on BeachStream [link..."

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter