Liebe Beachvolleyball-Community


Die ACTS Group steckt mitten in den Vorbereitungen für die A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften 2021 in Wien.


Key Facts:

  • Datum: 11. – 15. August 2021
  • Neue Location: Heumarkt im Zentrum von Wien
  • Nightsessions unter Flutlicht
  • Eintritt nur mit Ticket
  • 128 Teams
  • Modified Pool Play

Hier geht's zur Beach EM!
See you @ the beach!

2018-08-16 20:11:00 CEST

DREAMLAND FÜR DEUTSCHLAND

Wickler und Thole nach drittem Sieg in Folge definitiv in der Endrunde.

Clemens Wickler und Julius Thole haben ihren magischen Lauf bei den FIVB Beach Volleyball World Tour Finals Hamburg 2018 praesentiert von Vodafone verlängert und konnten mit dem dritten Sieg in Folge ihr Ticket in die Endrunde im Rothenbaum Stadion buchen.

Als einziges Team der Gastgeber im Turnier der Männer haben Wickler und Thole innerhalb von 24 Stunden das dritte Top-10 Team der Welt, die Letten Aleksandrs Samoilovs und Janis Smedins, am Donnerstag in drei Sätzen geschlagen (17-21, 21-12, 15-12).

“Es waren eine der besten 24 Stunden meines Lebens, ganz sicher unter den Top-2.”; so Thole nach dem Spiel. „Jedes Turnier ist anders, das Gewinnen der Silbermedaille in Espinho war unbeschreiblich. Es war ein riesen Schritt vorwärts für uns. Allein zu sehen, wie sehr wir uns entwickelt haben und, dass wir auf diesem Level spielen können und die besten Teams auch schlagen können. Das gibt uns eine Menge an Selbstvertrauen.“

Die Deutschen haben nicht nur einen garantierten Platz in der Endrunde des heimischen Turniers in Hamburg, sondern können Pool A sogar gewinnen und so direkt ins Halbfinale einziehen. Um dies zu schaffen müssten sie nur noch die Polen Bartosz Losiak und Piotr Kantor am Freitag besiegen.

“Wir werden versuchen, nicht daran zu denken, dass ein Sieg uns morgen direkt ins Halbfinale bringt.”, ergänzt Thole. „Einer der Gründe, weshalb wir diese Spiele gewonnen haben ist, dass wir einfach auf den Court gehen und das Publikum und das Spiel geniessen. Hier zu sein ist die Belohnung fuer unsere gute Saison und wir werden weiterhin diesen Weg anstreben.“

Die Fans haben dabei einen grossen Anteil an dem Erfolg der Deutschen im Turnier. In einer gefüllten Red Bull Beach Arena zu spielen erlaubt es Thole und Wickler von der Energie des Publikums zu profitieren und in den World Tour Finals weiter zu kommen.

“Wir wussten, dass wir mit unserem besten Beachvolleyball ein Team sind, das schwer zu schlagen ist.“, erklärt der Blockspieler. „Natürlich haben wir es nicht erwartet diese drei Spiele zu gewinnen, das Level aller ist so hoch und es gibt nur geringe Unterschiede zwischen den Teams. Eine der Hauptgründe für unseren Erfolg ist das Publikum. Sie helfen uns sehr und bringen uns dazu, härter zu kämpfen.“

Samoilovs and Smedins mussten hingegen, durch den Verlust gegen die Deutschen, ihre Saison beenden. Die Letten, die 2018 vier Medaillen gewannen, inklusive Bronze beim Fort Lauderdale Major, haben alle vier ihrer Spiele in Hamburg verloren und beenden die World Tour Finals auf Platz neun.

R-r-r-rally! Watch the #HamburgFinals live now on BeachStream [link in bio ⚓️] @paolo_nicolai @danieledlupo @kantorlosiakbvt @vodafone_de @hamburg_de @redbullgermany

(null)

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

Newsletter