2018-08-17 17:03:00 CEST

LAURA & KIRA PLANEN COMEBACK IN FORT LAUDERDALE

Olympiasieger und Weltmeister haben das Turnier in Florida im Blick

Kira (links) und Laura feiern ihren World Tour Finals Titel im vergangenen JahrKira (links) und Laura feiern ihren World Tour Finals Titel im vergangenen Jahr

Die amtierenden Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst hoffen auf ein Comeback im Fort Lauderdale Major im Februar.

Die deutschen Heldinnen besuchten das von Vodafone präsentierte Beachvolleyball FIVB World Tour Finale, um die neuesten Entwicklungen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Laura und Kira haben die letzten beiden World Tour Finals gewonnen, auch hier in Hamburg vor 12 Monaten.

Aber da Kira in dieser Saison langsam wieder auf der German National Tour ins Geschehen eingreift und Laura nach der Geburt ihres Babys Teo, Ende Juni ihre Comeback beginnt, planen die Beiden ihre Rückkehr in die Beach-Elite Anfang nächsten Jahres.

"Ich habe den Februar im Blick", sagte Laura am Tag des zweijährigen Jubiläums des Olympia-Golds in Rio. "Wir haben bis dahin viele Turniere und viel zu tun."

Kira fügte hinzu: "Fort Lauderdale ist im Moment der Plan. Wir haben noch nicht genau besprochen, wann wir wieder mit dem Training anfangen, aber wir wollen im Februar spielen."

Im Moment hat Laura eine wichtigere Aufgabe, als an Beachvolleyball zu denken....

"Mir geht es blendend, aber ich habe gerade einen anderen Job!" sagt sie mit einem Lachen. "Mutter zu sein ist die beste Erfahrung meines Lebens. Jeder Tag ist anders, jeden Tag sieht man eine Entwicklung und ich kann mir im Moment nicht vorstellen zu trainieren, denn jeder Tag ist voll mit Teo. Es ist ein Fulltime-Job.

"Momentan planen wir von Woche zu Woche und von Monat zu Monat. Wir haben gesagt wir wollen drei Monate zusammen mit Teo, ganz ohne Gedanken an Beachvolleyball, bevor wir überlegen was als nächstes kommt."

Kira hat ihre Match-Fitness aufrechterhalten, indem sie regelmäßig auf der German National Tour gespielt hat.

Während ihrer Zeit im Sand hat sie ihre Defensiv-Fähigkeiten mit der jungen Leonie Körtzinger getestet.

Doch Kira kann es kaum erwarten, wieder neben Laura auf dem Platz zu stehen – dann aber an ihrem gewohnten Platz am Netz.

"Ich probiere gerne Neues aus, aber wenn Laura zurückkommt, freue ich mich darauf auf meiner alten Position zu spielen", meint Walkenhorst lächelnd. "Ich habe versucht, auf der linken Seite zu verteidigen, aber ich bin froh wieder zurück zu wechseln. Es hat Spaß gemacht; manchmal lief es gut, manchmal lief es wirklich schlecht! Aber ich denke, es ist etwas, das uns als Team in den nächsten Jahren weiterhelfen kann."

Das Duo hat einige Spiele in der Red Bull Beach Arena miterlebt und Laura hat zugegeben, dass sie es vermisst im Sand zu stehen.

"Es war gut, eine Pause zu machen. Die letzten fünf Jahre waren sehr intensiv und anstrengend", sagt die Verteidigerin. "Aber natürlich vermisse ich Beachvolleyball. Die Leidenschaft ist immer noch da, die Atmosphäre auf dem Center Court ist großartig, ich liebe es - aber Zuschauer zu sein ist auch cool."

Wir drücken die Daumen, dass wir uns am Beach von Fort Lauderdale wiedersehen, Mädels!

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

Bara und Maki versilbern ihren Saisonabschluss

Read more

UPGRADE FÜR BRASILIEN

UPGRADE FÜR BRASILIEN

Agatha und Duda erringen ihren ersten World Tour Finals Titel

Read more

Newsletter