2018-08-17 19:06:00 CEST

KANADIERINNEN ENTTHROHNT

Julia und Chantal entthronen Heather & Brandie, das bis dahin letzte unbesiegte Team in Hamburg

Chantal und Julia bejubeln einen wichtigen Sieg gegen die KanadierinnenChantal und Julia bejubeln einen wichtigen Sieg gegen die Kanadierinnen

Die Red Bull Beach Arena bereitete Julia Sude und Chantal Laboureur einen tollen Empfang und die Deutschen bedankten sich entsprechend, indem sie die Kanadierinnen Heather Bansley und Brandie Wilkerson, das letzte ungeschlagene Team im FIVB Beach Volleyball World Tour Finale Hamburg 2018 presented by Vodafone, ausschalteten.

Julia und Chantal gingen mit einem Sieg und einer Niederlage ins Spiel und wussten, dass sie die noch unbesiegten Kanadierinnen schlagen mussten, um im Rennen für einen Platz in der K.O.-Runde zu bleiben. Von Tausenden von Fans angefeuert zeigten die Deutschen einen bemerkenswerten Auftritt und setzten sich mit einem komfortablen 21:19, 21:13-Sieg zum vierten Mal in sechs Begegnungen gegen die Kanadier durch.

"Wir haben uns auf dem Center Court vor unserer heimischen Kulisse sofort wohl gefühlt", freute sich Julia nach dem Spiel. "Wir haben als Team super harmoniert und uns immer gegenseitig unterstützt. Und wir wussten, dass sie sehr harte Gegner sein würden. Wir hatten die richtige Strategie. Wir waren stark im Side-Out und aggressiv beim Aufschlag, was uns einige leichte Punkte einbrachte."

Eine vollbesetzte Red Bull Beach Arena stand hinter dem Deutschen TeamEine vollbesetzte Red Bull Beach Arena stand hinter dem Deutschen Team

Es war der zweite Sieg in Folge für Julia und Chantal, die nun Zweite in Pool A und einen Schritt näher an der K.O.-Runde sind. Zum Start in den letzten Tag der Gruppenphase ist ein Team – die Kanadierinnen – bereits qualifiziert während die übrigen drei Teams um die zwei verbleibenden Plätze kämpfen.

"Wir wussten, dass bei diesem Turnier jeder jeden schlagen kann", fügte Chantal hinzu. "Wir wussten, dass wir sie schlagen können, aber gleichzeitig mussten wir sehr vorsichtig sein, weil sie sehr stark sind. Wir sind sehr glücklich, werden alles in das letzte Spiel packen und schaffen hoffentlich den Gruppensieg."

Der letzte Schritt für die Deutschen in der Gruppenphase ist am Samstag das Spiel gegen die Brasilianerinnen Maria Elisa Antonelli und Carolina Solberg. Der Sieger dieses Spiels ist sicher für die K.O.-Phase qualifiziert und ist möglicherweise sogar Gruppensieger, was die direkte Qualifikation für das Halbfinale bedeutet.

"Wir haben zweimal gegen sie gespielt, beide Male in Huntington Beach und beide Spiele verloren", erinnert sich Julia. "Das erste Mal war sehr klar und das zweite Mal etwas knapper, also wollen wir den nächsten Schritt machen und sie diesmal schlagen."

Mit drei Siegen bereits qualifiziert, warten Brandie und Heather auf den Abschluss der Gruppenphase, um zu erfahren, ob sie direkt ins Halbfinale kommen oder ob sie im Viertelfinale antreten müssen.

"Es ist keine angenehme Situation, denn im Idealfall wollten wir die Gruppe unbesiegt gewinnen und dann abwarten", sagte Brandie. "Es bedeutet einfach sich maximal zu konzentrieren. Es ist das Ende der Saison, also machen wir keine verrückten Änderungen. Wir müssen einfach die ganze Zeit auf höchstem Niveau spielen."

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

Bara und Maki versilbern ihren Saisonabschluss

Read more

UPGRADE FÜR BRASILIEN

UPGRADE FÜR BRASILIEN

Agatha und Duda erringen ihren ersten World Tour Finals Titel

Read more

Newsletter