2018-08-17 22:16:00 CEST

DEUTSCHER NACHWUCHS STÜRMT INS HALBFINALE!

Vollbesetzte Red Bull Beach Arena mit spektakulärem Triumph der Lokalmatadoren belohnt

Jubel am Ende des dramatischen Sieges der DeutschenJubel am Ende des dramatischen Sieges der Deutschen

Am Samstag geht das Hamburg Finals Abenteuer von Clemens Wickler und Julius Thole weiter, nachdem sie in einem atemberaubenden Viertelfinal-Match Edgar Tocs und den ehemaligen Olympia-Bronze-Gewinner Martins Plavins besiegen konnten.

In der vollgepackten Red Bull Beach Arena bestimmten die Heim-Fans den Rhythmus, nachdem Clemens und Julius sich in einem epischen Drei-Satz-Thriller das Ticket für’s Halbfinale gegen die Norweger Anders Mol und Christian Sørum sicherten – ein Team, gegen das sie in dieser Saison bereits gewonnen haben.

Die Lokalmatadoren gewannen den ersten Satz, mussten sich dann im zweiten Satz zunächst geschlagen geben. Im entscheidenden dritten Satz ließen Wickler/Thole, die erst 23 bzw. 21 Jahre alt sind, aber keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie heute den Court als Sieger verlassen würden.

„Es war ein unglaubliches Gefühl“, sagte der „Hamburger Jung“ Julius. „Die Letten haben so gut gespielt. Plavins ist ein überragender Verteidiger aber ich denke Clemens hat auch gezeigt was er drauf hat. Es war ein fantastisches Spiel und man konnte sehen, dass die Team-Chemie stimmt. Wir wussten wir würden unsere Chance bekommen wenn wir ruhig bleiben und so kam es dann auch. Unsere harte Arbeit hat sich bei diesem Sieg ausgezahlt.“

Clemens ergänzte: „Wir habe nicht erwartet so weit zu kommen...Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Wir haben alles gegeben und das Publikum hat auch seinen Beitrag geleistet. Die Stimmung war einfach unglaublich und sie haben uns wirklich ge-pusht! Wenn man erstmal in Schwung ist und die Fans hinter dir stehen ist das einfach sensationell!“

„Alle Teams hier sind deshalb hier, weil sie auf Spitzenplätzen in der Rangliste stehen, also war uns klar dass wir ausschließlich auf absolute Top-Spieler treffen, aber wir hatten ein wenig Glück und die Zuschauer auf unserer Seite. Unser Trainer hat uns eine super Taktik mitgegeben und wir hoffen ihm fällt auch für Samstag etwas ein.“

Die Deutschen haben bereits zwei Mal gegen ihre kommenden Halbfinal-Gegner gespielt und waren – bis zur Niederlage der Norweger früher am Tag – das letzte Team das gegen Anders und Christian seit deren Sieg in Espinho gewinnen konnte.

Aber Clemens weiß, dass ihnen gegen die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste in der Red Bull Beach Arena eine Mammutaufgabe bevorsteht.

„Wir haben zwei Mal gegen die beiden gespielt und einmal gewonnen,“ ergänzte der Verteidiger, der beim Sieg gegen die Letten teils wie Superman über den Court flog. „Hoffentlich können wir mit einer weiteren Kampfleistung auch dieses Spiel gewinnen.“

„Unsere Trainer beobachten jedes Spiel und wir wissen wie Anders und Christian spielen aber sie sind momentan vermutlich das beste Team der Welt. Einfach wird es sicher nicht aber mit den Fans im Rücken ist alles möglich!“

Die Halbfinal-Paarungen sind damit vollständig. Um 14:15 MESZ treffen die Deutschen auf die Sieger der Majors in Gstaad und Wien während das zweite Halbfinalspiel ein komplett polnische Angelegenheit wird wenn Kantor/Losiak es um 15:30 Uhr MESZ mit Fijalek/Bryl aufnehmen.

Beide Spiele können live im BeachStream verfolgt werden. Im on-demand Bereich ist auch das spannende Viertelfinale von Julius und Clemens verfügbar.

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

Bara und Maki versilbern ihren Saisonabschluss

Read more

UPGRADE FÜR BRASILIEN

UPGRADE FÜR BRASILIEN

Agatha und Duda erringen ihren ersten World Tour Finals Titel

Read more

Newsletter