2018-08-19 10:40:00 CEST

AUFGEBEN VERBOTEN!

Tschechische Stars mit sensationellem Comeback

Tschechinnen feiern den Einzug in ein weiteres FinaleTschechinnen feiern den Einzug in ein weiteres Finale

10-6 zurück und dann kämpften sich die Tschechinnen wieder einmal im Entscheidungssatz zurück. Mit einem sensationellen Comeback gegen die Australierinnen Taliqua Clancy und Mariafe Artacho errangen sie das Ticket für das Spiel um die Goldmedaille.

Es sah aus als wären die Sieger des Wien Majors in Schwierigkeiten nachdem sie den ersten Satz verloren hatten und im dritten zurücklagen.

Aber das Duo nahm in ihrem mittlerweile fünften Drei-Satz-Spiel in Hamburg noch einmal alle Kraft zusammen um einen weiteren Finaleinzug klar zu machen.

„Es war eine lange Saison aber in diesem Moment, im entscheidenden Satz, habe ich daran nicht gedacht. Ich war im ‚Aufgeben gibt’s nicht!‘-Modus“, sagte Barbora nach dem Spiel. „Ich dachte wir müssen einfach ehrgeiziger sein. Ich liebe diese Drucksituationen. Ich habe versucht meine besten Aufschläge zu bringen. Vielleicht hat uns diese lange Saison gelehrt geduldig zu sein. Und wir waren wirklich sehr sehr geduldig in diesem Spiel. Wir haben so viele Matches gespielt und so viele Situationen auf dem Court erlebt, dass uns fast nichts mehr überraschen kann.

„Ich muss sagen dass wir wirklich geduldig geblieben sind; es gab weder Hektik noch Ärger über vergebene Chancen auf dem Court und es lief einfach hervorragend.“

Das Duo stand am Samstag bereits kurz vor dem Ausscheiden; nun stehen sie im großen Finale und haben das größte Preisgeld der Beachvolleyball-Geschichte vor Augen.

„Ich bin unglaublich stolz“, sagte Marketa. „Besonders auf Bara, weil sie eine sensationelle Leistung gebracht hat. Sie hat gekämpft, nie aufgegeben und es war beeindruckend. In manchen Situationen hab ich so schlecht gespielt und dachte sie würde sich darüber aufregen aber sie wollte einfach auf keinen Fall verlieren. Ich freue mich, dass uns noch ein Spiel erwartet und dass es das Finale ist, macht es natürlich noch besser.“

Für die unterlegenen Australierinnen war es eine schwer zu verdauende Niederlage, denn wieder endete ein enges Match gegen die Tschechinnen mit einer Enttäuschung.

„Letztlich haben wir unsere Chancen einfach nicht genutzt,“ meinte Taliqua. „Am Ende hat das aggressivere Team gewonnen und das waren die Tschechinnen, insofern gönnen wir ihnen Triumph – sie haben das verdient.“

Mariafe ergänzte: „Wir wussten dass sie im zweiten Satz stärker zurückkommen würden aber wir hätten in den entscheidenden Momenten aggressiver auftreten müssen.“

Bara und Maki werden es im Spiel um die Goldmedaille um 14.00 Uhrmit den Gewinnern des komplett brasilianischen Halbfinals zwischen Carol/Maria und Agatha/Duda aufnehmen. Das Spiel kann live im BeachStream verfolgt werden.

Latest News

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

VIP TICKETS FÜR DIE WORLD CHAMPS HAMBURG JETZT ERHÄLTLICH

Genieße zwei Wochenenden voller packender Spiele und einzigartiger Kulinarik.

Read more

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

EIN SAISONFINALE FÜR DIE EWIGKEIT

Vielen Dank Hamburg!

Read more

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

SILBERMEDAILLE FÜR TSCHECHINNEN

Bara und Maki versilbern ihren Saisonabschluss

Read more

UPGRADE FÜR BRASILIEN

UPGRADE FÜR BRASILIEN

Agatha und Duda erringen ihren ersten World Tour Finals Titel

Read more

Newsletter