Liebe Beachvolleyball-Community


Die ACTS Group steckt mitten in den Vorbereitungen für die A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften 2021 in Wien.


Key Facts:

  • Datum: 11. – 15. August 2021
  • Neue Location: Heumarkt im Zentrum von Wien
  • Nightsessions unter Flutlicht
  • Eintritt nur mit Ticket
  • 128 Teams
  • Modified Pool Play

Hier geht's zur Beach EM!
See you @ the beach!

2016-06-10 15:13:00 CEST

Die Deutschen holen sich auf deutschem Boden ihr Olympia-Ticket

Ein perfekter Tag für Flüggen und Böckermann

Böckermann/Flüggen haben es nach Rio geschafft! Photocredit: Joerg MitterBöckermann/Flüggen haben es nach Rio geschafft! Photocredit: Joerg Mitter

Das ist eine Geschichte, wie man sie gerne liest! Die deutschen Lokalmatadore Lars Flüggen und Markus Böckermann haben ihren Startplatz bei den Olympischen Spielen fixiert – vor heimischem Publikum.

Mit Freudentränen feierten die beiden gemeinsam mit Familie und Freunden am Center Court den Sieg gegen ihre Landsmänner Kay Matysik und Jonathan Erdmann.

“Unglaublich”, antwortet Flüggen auf die Frage, wie er seine Gefühle mit nur einem Wort beschreiben würde. “Wir haben über zwei Jahre lang auf diesen Moment hingearbeitet.”

Für die beiden war es umso toller, gegen eine andere deutsche Mannschaft in Hamburg zu gewinnen, obwohl der Sieg auch einen bitteren Beigeschmack hat, denn Matysik und Erdmann müssen jetzt hoffen, dass die Mexikaner Ontiveros und Virgen ihr letztes Qualifikationsmatch verlieren.

“Man weiß nie, welche Teams zusammengewürfelt werden, aber es ist schon bitter, wenn zwei Teams aus Deutschland gegen einander spielen müssen. Allerdings hätte es auch nichts daran geändert, wenn wir gegen die Mexikaner oder die Kanadier gespielt hätten.“, meint Lars.

„Es gibt immer ein lachendes und ein weinendes Auge, ich hoffe, dass Jon und Kay auch noch Glück haben und an den Olympischen Spielen teilnehmen können. Aber natürlich ist es für uns etwas Besonderes, hier zu gewinnen, vor allem weil Markus in Hamburg geboren wurde und ich seit zwei Jahren hier lebe. Das spürt man auch in der Begeisterung der Zuschauer, das fühlt sich einfach gut an.“

“Das Spiel hier in Hamburg war für uns einfach wirklich wichtig, da hat es geheißen: Alles oder nichts!

Das ist sie – eine der ersten richtig großen Stories beim smart Major Hamburg, wir könnten gerade keine bessere erfinden!

Zeitgleich konnten sich die Italiener Carambula/Ranghieri, das holländische Duo Nummerdor/Varenhorst, die Brasilianer Pedro Solberg/Evandro und die Letten Samoilovs/Smedins in der ersten Eliminationsrunde den Sieg holen.

Auf den Courts geht es rund und wir können gar nicht genug davon bekommen. Wir halten euch heute Nachmittag auf alle Fälle am Laufenden.

Wir mögen Beach Volleyball nicht – wir lieben es!

Newsletter